Thema EOTRH:

Aktuell sind wir dabei, wie wir das mittlerweile sehr häufig anzutreffende Symptomenbild der EOTRH (equine odontoklastische teeth(zahn) resorptionen und hyperzementosen) durch regelmäßige Zahnbehandlung (insbesondere die exakte Bearbeitung der Schneidezähne) in Kombination mit der Quantenlogischen Medizin verbessern und zur konservativen Heilung führen können, ohne den sehr umfangreichen Eingriff einer Totalextraktion vornehmen zu müssen. Dies ist hochinteressant, da wir sehr unterschiedliche Stadien dieser Erkrankung kennen und somit zu den unterschiedlichsten Zeitpunkten mit der Behandlung beginnen müssen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, schreiben Sie uns. Siehe auch Spezielle Zahnprobleme

Freundliche Grüße Jan Fiedler und Petra Scherer